Rubrica 1
berna
Rubrica 1

Veloverleih in Lugano

Kein Transportmittel ist in der Stadt schneller als das Velo, vor allem wenn man die effektive Distanz oder die Zeit für die Parkplatzsuche oder das Warten auf öffentliche Verkehrsmittel berücksichtigt. Wie oft haben wir uns gefragt, ob wir nicht besser mit dem Fahrrad (Velo) losgefahren wären, um Stau zu vermeiden.  Sicher dutzende von Malen.
Nun gibt es eine gute Nachricht aus Lugano. Ab Ende Juli können Velos ausgeliehen und in vorbestimmten Zonen zurückgebracht werden. Die Stadt Lugano hat sich entschlossen das Projekt Velopass, das nicht nur in der Schweiz sondern Europaweit Erfolg hat, zu übernehmen.

Ziel ist es, den Gebrauch des Fahrrads für kurze Stecken zu fördern, den Gebrauch des Privatautos zu reduzieren und Vorteile für die Luft- und Lebensqualität zu erreichen. Ein vermehrter Einsatz von Fahrrädern hilft zweifelsohne die Luftverschmutzung zu vermindern, ebenso den Lärm und den Stress und ist der Gesundheit förderlich.

Wie funktioniert es?

Der Verleih ist 7 Tage die Woche und 24 Stunden offen und hat einen Park von 48 Velos aufgeteilt an 4 Standpunkten. Je einen in der Gegend Campo Marzio, beim Stadion,im Zentrum und bei Fornaci. Jedermann/frau kann ein Fahrrad nehmen und jederzeit an jeder beliebigen Station zurückgeben. Um eine gerechte Verteilung zu garantieren ist der Gebrauch auf 12 Stunden begrenzt.

Bevor man in den Sattel steigen kann muss man eine Magnetkarte bei den offiziellen Verkaufsstellen erwerben. Die Kosten für eine Tageskarte betragen Fr. 6.- ohne Stundenzuschlag, das Jahresabo kostet Fr. 25.- (limitiert auf das Gebiet von Lugano) oder Fr. 60.- um die ganze Schweiz zu umradeln (inbegriffen eine Gratishalbestunde und anschliessend Fr.1.- pro Stunde). Das Jahresabo wird direkt bei den Verkaufsstelen von Velopass angefordert und ist nachher problemlos auf der Webseite zu erneuern.

Die Überwachung der Stationen ermöglicht es festzustellen wie viele Velos in Gebrauch sind, wo zu wenige stehen und eine ausgeglichene Verteilung zu garantieren.

Das Projekt Veloverleih Lugano wird unterstützt vom Fondo Lugano Sud, vom TCS Sezione Luganese und der Teilnahme der Gemeinde Paradiso wo ebenfalls eine Station eingerichtet wird.

Lausanne und Vevey haben den Weg des Veloverleihs in der Schweiz geebnet und Lugano wird dies ab Ende Juli im Tessin tun. Jedermann/frau kann seine Karte in allen anderen Schweizerstädten mit BIKESHARING verwenden. Eine optimale Fortbewegungsart auch für Touristen.

Infos:
Fabio Schnellmann
Tel. + 41 58 866 7150

Nützliche Linksi:

velopass.ch
lugano.ch
Fondo Clima Lugano Sud

Quelle:

"PIAZZA RIFORMA", Nr.3 Juli 2010
Autor: Matteo Capobianco